Ebert lohnt sich

Die Überschrift lautet in voller Länge eigentlich: Vince Eberts aktuelles Comedy-Programm heißt "Denken lohnt sich". Die Kontraktion ist aber in ihrer Aussage absolut gerechtfertigt.


Das erste Mal sah ich Ebert live als Moderator der Eröffnung des Internationalen Jahrs der Astronomie in Berlin vor einem Jahr. Daher freute ich mich besonders, zwei Karten für seinen Auftritt in der Stadthalle Heidelberg geschenkt zu bekommen.

Mein Tag gestern war eigentlich eher besch…, aber Ebert hat's rausgerissen. Er hatte mich nach nur einer Minute! Obwohl er schon seit 1998 auf der Bühne steht (Wikipedia), ist er leider noch ein Geheimtipp und hätte gestern durchaus ein größeres Publikum vertragen.

Sein voriges Programm "Urknaller - Physik ist sexy" kenne ich leider nicht, sein derzeitiges ist wahrscheinlich aber weniger Physik-konzentriert. Es geht in erster Linie um Wissenschaft gegen Pseudowissenschaft, Vernunft gegen Antirealismus, Inhalt gegen Geschwafel.

Wer den pointenreichen, tiefsinnigen Humor von Dieter Nuhr oder Eckart von Hirschhausen (Eberts Regisseur) mag, kann bei Ebert nichts falsch machen.

Kommentare:

  1. Gibt´s denn keinen Youtube-Mitschnitt von der Veranstaltung gestern?

    AntwortenLöschen
  2. Von HD wohl sicher nicht, aber jede Menge Clips und Youtube-Links hat er in der "Mediathek" auf seiner Homepage: http://vince-ebert.de/docs/mediathek/

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde Vince sehr genial... Und die uTube Videos hab ich auch fast alle gesehen ;).

    Cu Alex

    AntwortenLöschen