Die Schluchten füllen sich


Diese Aufnahme zeigt einer der größten Talsperren der Welt, den Drei-Schluchten-Damm in China. Die Staumauer staut seit 2006 den Jangtsekiang in China auf 600 Kilometern Länge. Das gewaltige Reservoir betreibt das größte Wasserkraftwerk der Welt, dient als Frischwasserquelle und reguliert den Fluss. Allerdings hat der Staudamm, der die drei Schluchten Qutang, Wuxia und Xiling betrifft, auch erhebliche Auswirkungen auf die Bevölkerung: 1,2 Million Menschen mussten umgesiedelt werden, 13 Städte und über 1300 Dörfer aufgegeben werden. Die Überflutung zerstört archäologische Fundstätten und spült giftige Mülldeponien frei.

Das Bild oben entstand am 15. April 2009 und wurde von der Besatzung der Internationalen Raumstation, ISS, gemacht. Die Seite The Gateway to Astronaut Photography of Earth zeigt Bilder, die Astronauten am Bord der ISS mit ihren handelsüblichen Kameras von der Erde schießen. Es sind sozusagen ihre Schnappschüsse für uns unten gebliebenen.

Kommentare:

  1. Ich bin ganz ihrer meinung gegeüber den 3 Schluchten Damm!!!
    weiter so ;)
    mann muss dagegen kämpfen!
    Auch wenns zu spät ist man muss schlimmeres verhindern!

    AntwortenLöschen
  2. was sagen andere dazu??
    Bitte nehmen sie Stellung !
    zeigen sie keine Scham ich bin für alles offen!

    AntwortenLöschen
  3. PS:WO VIEL LICHT IST, IST AUCH VIEL SCHATTEN!!!

    AntwortenLöschen