Der Start der Sonde Solar Orbiter

Der Solar Orbiter ist nur scheinbar auf dem Weg zum Mond.
ESA - S. Corvaja

Über zwei Stunden berichtete die europäische Raumfahrtbehörde ESA vom Start ihrer neuen Raumsonde Solar Orbiter. Die doch recht informative Übertragung des Starts kann hier angeschaut werden.




Wie der Name verrät handelt es sich beim Solar Orbiter um eine Raumfahrtmission zu unserer Sonne. Sie soll unter anderem hochauflösende Aufnahmen von den Polen der Sonne liefern.
Der Start erfolgte am 10. Januar 2020 in Florida, USA, mit einer Rakete vom Typ Atlas V 411. Die Wahl der Rakete zeigt, dass auch die NASA an dieser Mission maßgeblich beteiligt ist.

Keine Kommentare:

Kommentar posten