Gruppenfoto mit Marsmenschen

Credit: NASA
 Elf frisch gebackene Astronauten stellt die NASA auf diesem Gruppenfoto vor. Über zwei Jahre dauerte die Ausbildung dieser jungen Leute. Ihr zukünftiges Einsatzgebiet ist nicht nur der erdnahe Weltraum auf der Internationalen Raumstation ISS, sie sollen vielmehr im Rahmen des Programms Artemis zum Mond fliegen. Im Jahre 2024, so der Plan der NASA, soll wieder ein Amerikaner auf dem Mond landen. Dieses Mal soll eine Astronautin den kleinen Schritt machen - eine Frau, die auf diesem Bild wahrscheinlich schon zu sehen ist.

Die Aufnahme der Mondflüge soll dieses Mal nachhaltiger sein, als im Rahmen des Apollo-Programms. Jede Mission leistet einen Beitrag zur Vergrößerung der Infrastruktur auf dem Mond, so dass jeder weitere Flug darauf aufbauen kann. Ausgangsbasis für die Mondlandungen soll eine Station im Mondorbit werden, das Lunar Gateway.

Die Mondpläne der NASA sind recht konkret und mit dem Jahr 2024 auch mit einem konkreten Datum in der nahen Zukunft versehen. Laut NASA sehen wir aber auf diesem Foto auch bereits die ersten Astronauten, die dann ab 2030 zum Mars fliegen sollen. Dafür gibt es kein konkretes Datum. Die NASA will die neuen Mondflüge auch als Test für eine Mission zum Mars verstanden wissen. Die elf Astronauten haben bis dahin also noch viel zu lernen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten